www.tiere-im-garten.de

 

 

eichh05_A1a

 

 

 

Eichelhäher

 

Der Eichelhäher ist merklich größer als eine Amsel und ein wirklich prachtvoll bunter Vogel. Allerdings: Wenn er einfliegt, sind alle ansässigen Vögel alarmiert, und auch wir schalten auf „Beobachtung“; denn der Eichelhäher ist ein rechter Räuber. Nur zu gern raubt er Nester aus. Und unangenehm aggressiv kann er werden, wenn man seiner Brut zu nahe kommt. Daher sehen wir es nicht gern, wenn er sich anschickt, bei uns in der Nähe ein Nest zu errichten, wofür er sich ansehnliche Ästchen von Bäumen abreißt. Auch krächzt er leider ganz ärgerlich, und man wundert sich, wieso die Natur einen so schön bunten Vogel mit einer derartigen Missstimme ausgestattet hat.

 

eichelhaeherB1b

 

Auch der Eichelhäher besucht im übrigen allzu gern unsere Tränken. Als er neulich einflog, haben wir ein paar Fotos machen können.

 

Er putzt sich, nachdem er getrunken hat:

 

eichelhaeherB2a

 

Und er schaut und sichert:

 

eichelhaeherB3a

 

Und kurz entschlossen hüpft er zu einer Stelle, die wir eigentlich für das Eichhörnchen gedacht hatten, nämlich Nussstückchen auf einem Brett. Schnell noch einmal abgesichert, und im Nu hatte er zugegriffen und war davongeflogen.

 

eichelhaeherB4a

 

Gelegentlich eines anderen Besuches nahm der Eichelhäher ein Bad. Solange wir nicht bessere Fotos von dem Ereignis haben, zeigen wir, was gelang:

 

eichelhaeherA2a

 

Kein Monster auf dem nächsten Foto, sondern ein badender Eichelhäher, der sich schüttelt:

 

eichelhaeherA5a

 

Hat er sich gründlich gereinigt, fliegt er schon mal zu unserem Dachfirst, um sich kurz von der Sonne trocknen zu lassen.

 

eichelhaeherB5a

 

Wenn er davonfliegt, sieht das so aus:

 

eichelhaeherB6a

 

 

Und wenn er im Winter oder auch schon im Herbst im Futterhaus nach dem Rechten sieht, schaut das so aus:

 

eichelhaeherD9a

 

 

Als besonders geschickt erweist er sich im Bemühen, an Futter heranzukommen, das eigentlich für Meisen und Zeisige gedacht ist:

 

eichh05_A4a

 

Und hier sitzt er hoch oben in einer Kiefer:

 

eichelhäher_03_A1a

 

 

 

Seit 2011 können wir auch mit einem Video aufwarten. Klicken Sie >hier<  Und wie ein Eichelhäher badet, können Sie>hier< sehen.

 

Bei großer Hitze gönnt er sich eine Siesta. Klick >hier<

 

Hier noch eine kleine Sensation. Andreas Hente aus Menden mailte uns, dass ein Eichelhäher seine Goldfische räubert! Schauen Sie dazu seine Gäste-Seite und seinen Videoclip!

 

Zurück zu „Vögel“