www.tiere-im-garten.de

 

 

kernbeisserB9b

 

 

Kernbeißer

 

Der wie ein kleiner Papagei ausschauende schöne bunte Vogel ist sehr scheu und eigentlich nur im Winter bei der Futteraufnahme im Futterhäuschen zu beobachten und auch zu fotografieren. Was uns erstmalig Anfang Januar 2003 gelang.

 

Wir hatten vor Jahren schon einmal im Herbst einen Kernbeißer beobachtet, der mit seinem Jungen im Kirschbaum saß und dort die noch grünen Früchte fraß. Seither sind wir sehr neugierig auf diesen Vogel, weil er für unsere Breitengrade doch ungewöhnlich scheint.

 

Hier zunächst Fotos vom Futterhaus, wo ein Kernbeißer sitzt und gerade ein Stück Nuss mampft.

 

kernbeisserB2a

 

Ein zweiter Kernbeißer hatte daneben auf einem Ast Platz genommen, und von dem gelangen etwas bessere Aufnahmen:

 

kernbeisserB9d

 

Imposant bei diesem Vogel ist die superweiße Schwanzspitze

 

kernbeisserB8b

 

Bemerkenswert die Nackenpartie. Sie schaut aus wie ein umgelegter dicker Schal

 

kernbeisserB5a

 

 

kernbeisserB11a

 

Oft fanden sich sogar zwei Kernbeißer am Futterhaus ein. Wobei wir nicht herausbekamen, ob es Männlein und Weibchen waren, außer, dass sie sich gegenseitig im Futterhaus nicht litten.

 

kernbeisserD7a

 

kernbeisserD6a

 

 

 

An einem der sonnigen Tage Mitte Februar labte sich ein Kernbeißer erst einmal gründlich und nahm dann ein Sonnenbad.

 

 

kernbeisserE9a

 

 

kernbeisserE14a

 

 

Im strengen Winter 2009/2010 fand sich das Pärchen fast regelmäßig am Futterhaus ein, aber sehr selten gemeinsam. Es gelangen nur Fotos von jeweils einem Vogel.

 

 

kernbeisser10_A5.JPG 

 

 

kernbeisser10_A9a.JPG

 

 

 

 

 

 

 

Zurück zu „Vögel“

Zurück zur Startseite