www.tiere-im-garten.de

 

 

 

Teichfrosch-Versammlung

 

 

Schon im Frühjahr 2004 hatten wir beobachtet, dass sich die Teichfrösche versammeln, und zwar geraume Zeit, nachdem sie aus der Tiefe des Teiches aufgetaucht und sozusagen „aufgetaut“ sind.  Es hat den Anschein, als träfen sich alle just im Teich anwesenden Exemplare. Sie schauen meist schon recht schön grün aus, haben also die dunkle Farbe des Winters abgelegt. Sie hocken wie aufgereiht beisammen und schweigen vor sich hin.

Hier ein Foto vom Jahre 2004:

 

 

 

 

Im Frühjahr 2005 hatten sie sich einen anderen Platz ausgesucht. Aber wieder trafen sie sich zu großer Versammlung, wenn auch nur für einen Tag. Still saßen sie beisammen. Aber irgendeine Kommunikation scheint sich abzuspielen. Hier die Fotos:

 

 

 

 

 

Die Versammlungen finden grundsätzlich bei Sonnenschein statt. Vielleicht geht es um eine stille Absprache, in den nächsten Tagen fair miteinander umzugehen. Sobald es noch ein bisschen wärmer wird, sind sie sich nämlich alle gnadenlose Konkurrenten. Nicht nur, dass sie sich mit Quaken zu übertrumpfen versuchen. Im Kampf um die Weibchen unter ihnen attackieren sie sich wild.

Leider haben wir nicht herausbekommen, ob zur Versammlung Männchen und Weibchen erscheinen oder ob das jeweils „reine Männersache“ ist. Wenn man allerdings sieht, dass auch die relativ gut beleibten Tiere teilnehmen, also höchstwahrscheinlich die Weibchen, möchte man annehmen, dass sie sich alle grundsätzlich erst einmal friedvoll zusammenfinden. Etwa nach dem Motto: Lasst uns zusammenhalten, wenn es auch schwer fallen wird.  

 

 

 

Zurück zur Startseite

Zurück zu „Teichfrosch“